März 28

Rundgang

Hier sollen nach und nach die verschiedenen Bereiche unseres Tierheims vorgestellt werden. Die Seite ist jedoch noch im Aufbau.

Bei einigen Bildern gibt es durch Klicken auf das Bild weitere Bilder und mehr Infos…

TSVZ Mittelzeile neu Gesamtansicht Die „Mittelzeile“ wurde 2013 als Ersatzneubau für eine alte Zwingeranlage in einer Holzbaracke erbaut.
Insgesamt zehn Zwinger sind durch Zwischentüren miteinander verbindbar, die Schutzbereiche bestehen aus Sandwichpaneelen (gedämmt, langlebig, desinfektionsmittelrestistent). Derzeit ist die Mittelzeile (noch) eine Kaltanlage (in den Schutzräumen stehen gedämmte Hütten), aber aufgrund der Isolation und des vorhandenen Elektroanschlußes ist eine Beheizung perspektivisch möglich.MEHR INFOS BEIM KLICK AUFS BILD.
Hundeanlage Mittelzeile
TH Hundewarmhaus Das Hunde-Warmhaus wurde 2000 erbaut und verfügt über eine eigene Heizungsanlage. Die ursprünglich 20 Zwinger (je 10 links und rechts des Gebäudes) werden nach und nach verbunden, da sie nicht mehr den Anforderungen entsprechen. So wird im Außen- und Innenbereich in den nächsten Jahren bereits wieder Renovierungsbedarf bestehen.
Hunde-Warmhaus
TH Hundequarantäne Die Hunde-Quarantäne wurde 2010 fertiggestellt. Sie steht völlig separat, so daß die Tiere vom restlichen Tierbestand getrennt sind. Sie ist über die Zentralheizung des Hauptgebäudes beheizbar. Die Quarantäne umfasst vier Boxen mit durch Schieber trennbaren Innen- und Außenzwingern.
Hunde-Quarantäne
TH Hundeauslauf groß Die große Auslaufwiese ist rundum mit Stabmattenzaun umgeben, die Ränder sind gepflastert, damit sie durch das Entlanglaufen der Hunde am Zaun nicht völlig „vermatscht“. Auf dem Gelände befinden sich zahlreiche Bäume, die Schatten spenden und ein Zwinger, denn nachts gehört die Wiese ganz allein unserem Kaukasischen Owtscharka Asco, der seinen Wachjob auch ernst nimmt…Zwischen der Mittelzeile und der Gruppenanlage sowie im sogenannten „Karree“ und entlang der unteren Geländegrenzen befinden sich weitere Ausläufe (noch keine Bilder vorhanden).
Hunde-Auslaufwiese
TH Katzengarten innen Der Katzengarten ist das Zuhause unserer scheuen, nicht auf Menschen geprägten Katzen. Ein nach innen geneigter Überkletterschutz verhindert, daß die Katzen entkommen, an den Bäumen verhindern Blechhülsen, daß die Katzen hinaufklettern. Neben einigen kleineren Schutzhütten und Klettermöglichkeiten befindet sich auf dem Gelände ein bezeizbares Schutzhaus, in das sich die Katzen im Winter zurückziehen können.WEITERE BILDER GIBT’S BEIM KLICK AUF DAS BILD.
Katzengarten
TH Katzenquarantäne Die Katzenquarantänen bzw. Krankenstationen für Katzen sind im Tierheim von großer Bedeutung. Da Katzen besonders infektionsanfällig sind, ist es wichtig, daß sie nach ihrer Ankunft (wenn kein Impfausweis vorliegt) zunächst getrennt vom sonstigen Bestand untergebracht werden, bis sie gesundheitlich durchgecheckt und geimpft wurden. Während ihrer Quarantänezeit werden die Katzen i.d.R. auch kastriert.Das Tierheim Vielauer Wald verfügt mittlerweile über drei solcher Stationen, zwei davon mit jeweils neun Doppelboxen, eine weitere mit acht großräumigen Einzelboxen.
 Katzenquarantäne / Krankenstation
TH Kleintierraum Kleinsäugerkäfige  Für unsere Kleinsäuger haben wir zwei Unterbringungsmöglichkeiten: Zum einen eine Käfiganlage (im Bild), die so beschaffen sind, daß sie horizontal und vertikal miteinander verbunden werden können. Die gefliesten Boxen mit Metalltüren sind ausbruchsicher, da sie nicht zernagt werden können und können sehr gut gereinigt werden. Ganz links ist ein Käfig durchgängig bis zur Decke gebaut, z.B. für die Unterbringung von Chinchillas, die viel Raum zum Springen benötigen.Daneben stehen zwei große Gehege für Kaninchen oder Meerschweinchen zur Verfügung, WEITERE BILDER BEIM KLICK AUF’S BILD.
Kleinsäuger-Anlage im Kleintierraum