April 22

Tier gefunden

Tier gefunden
Sie haben ein Tier gefunden?Zunächst sollten Sie davon ausgehen, daß das Tier nur weggelaufen ist und sein Eigentümer vielleicht schon nach ihm sucht. Bei Hunden sollten Sie zunächst, sofern sich das Tier anfassen lässt, schauen, ob der Hund im oder am Halsband eine Marke oder eine aufgeschriebene Telephonnummer hat und so versuchen, unmittelbar die Eigentümer zu verständigen.

Bei Katzen sollten Sie bedenken, daß Freigängerkatzen oft weite Strecken zurücklegen. Auch wenn Sie die Katze noch nie zuvor gesehen haben, könnten die Besitzer ein paar Straßenzüge weiter entfernt wohnen und vielleicht erst zugezogen sein. Bitte fragen Sie zunächst in Ihrer Nachbarschaft nach, ob jemand das Tier vermisst. Bitte füttern Sie die Katze nicht an!

Sofern sich kein Besitzer meldet, haben Sie als Finder zwei Möglichkeiten:

a) Sie behalten das Tier selbst. Bitte informieren Sie in diesem Fall jedoch unbedingt unser Tierheim sowie Ihre Stadt oder Gemeinde und geben Sie eine detaillierte Beschreibung des Tieres durch. Viele Tierhalter rufen im Tierheim an, um ihr Tier wiederzufinden. Falls das Tier beim Fund vielleicht in einem schlechten gesundheitlichen Zustand ist, muß dies nicht automatisch heißen, daß es dort schlecht behandelt wurde. Vielleicht ist das Tier einfach lange unterwegs gewesen und / oder krank. Gesetzlich bleibt ein Tier ein halbes Jahr lang Eigentum des vormaligen Besitzers. Erst nach Ablauf dieser Zeit dürfen Sie das Tier als ihr Eigentum betrachten. Bitte bedenken Sie bei der Aufnahme von Katzen, daß Sie das Tier baldmöglichst einem Tierarzt vorstellen und dann zeitnah kastrieren lassen! Das Tierheim wird jedes Jahr mit Anfragen überschüttet, wobei Katzenbesitzer Babykätzchen abgeben wollen und mitteilen, die Katze sei ihnen ja schließlich zugelaufen und sie seien nicht verantwortlich.

b) Sie geben das Tier als Fundtier im Tierheim ab. Die Tiere werden dann bei uns untergebracht, tierärztlich untersucht und behandelt und nach Ablauf einer Wartezeit an neue Besitzer vermittelt. Im Landkreis Zwickau übernehmen drei verschiedene Tierheime die Verwahrung von Fundtieren. Welches Tierheim für Sie zuständig ist, erfahren Sie bei Ihrer Stadt oder Gemeinde oder rufen Sie einfach im nächst gelegenen Tierheim an.