April 26

Mura

 mura_n2 Hündin
Kaukasischer Owtscharka (ohne Papiere)
geb. 2008

ehemals Verwahrtier

Mura hat mehrere dubiose Besitzerwechsel hinter sich. Sie wurde auf einem Bauernhof beschlagnahmt, wo sie in einem Zwinger saß, den sie seit Wochen nicht mehr verlassen hatte und in dem sie ihre Welpen geboren hatte – als Wurfplatz hatte sie eine Kuhle in den harten Erdboden gescharrt. Mura ist nur für Hundehalter mit Erfahrung im Umgang mit willensstarken Hunden, vorzugsweise bereits mit Herdenschutzhunden, geeignet. Sie hat einen starken Schutztrieb und kann nur von einer starken Führungspersönlichkeit sicher geführt werden. Mit dem Kaukasen Bruno versteht sie sich gut, andere Hunde akzeptiert sie nicht. Es dauert lang, bis sie fremde Menschen akzeptiert.

Bitte beachten Sie: Die Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar. Das Verhalten in familiärer Unterbringung kann deshalb von den Beschreibungen abweichen.

mura mura_2
Zwei ältere Fotos aus November 2012