Juli 11

Janosch

Terriermischling

Rüde

ehem. Verwahrtier

Janosch wurde zusammen mit Xenia und Tessa vom Veterinäramt aus schlechter Haltung befreit. Die Hunde mussten ihr Dasein in einem kleinen Raum fristen. Natürlich sind viele Situationen, die für andere Hunde Alltag sind, für sie ganz neu und teilweise verunsichernd.

Janosch wickelt mit seiner kecken Art und dem aufgeweckten Wesen jeden um die Pfote! Er ist der Mutigste aus der Gruppe beschlagnahmter Hunde. Denn obwohl auch er kaum etwas kennengelernt hat, verhält er sich in vielen Situationen aufgeschlossen und neugierig. Er liebt es, gemeinsam mit seinem Menschen über die Wiese zu tollen und interessanten Gerüchen nachzugehen. Andere Hunde sind in der Regel kein Problem für Janosch. Hündinnen werden von dem kleinen Gentleman zuvorkommend behandelt, bei Rüden entscheidet – wie so oft – die Sympathie.

Aufgrund der vorangegangen nicht artgerechten Haltung sind alle drei Hunde der Gruppe nicht stubenrein und können sehr wahrscheinlich auch nicht alleine bleiben. Beides muss ihnen mit viel Geduld von ihrem neuen Besitzer beigebracht werden. Es wäre hier sicher von Vorteil, wenn Haus mit anschließendem Grundstück vorhanden wäre. Dies ist jedoch kein Muss!

Wir wünschen uns für Janosch ein Zuhause, indem er das Hundeleben in vollen Zügen genießen kann, wo dem kleinen Charakterkopf aber auch Grenzen aufgezeigt und Regeln vermittelt werden. Mit ein bisschen Erziehung wird aus dem freundlichen Rüden sicher ein treuer Begleiter. Ein Zweithund darf gern vorhanden sein, Janosch würde sich aber sicher auch als Einzelprinz wohlfühlen.

Bitte beachten Sie: Die Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar. Das Verhalten in familiärer Unterbringung kann deshalb von den Beschreibungen abweichen.