November 13 | Posted by Vorstand Tierschutzverein Zwickau in Allgemein | 0 comments

Notfall Arabella

Für unsere „Arabella“ suchen wir Katzenfreunde mit ganz großem Herz! Arabella kam als Fundtier mit fünf Jungtieren ins Tierheim. Ihre Kleinen hat sie liebevoll großgezogen, doch für sie selbst wird es kein Happy End mit langem Leben in einem neuen Zuhause mehr geben können: Arabella hat Wucherungen im Maul, die nicht wegoperiert werden können. Sie erhält deshalb eine dauerhafte Cortison-Behandlung, unter welcher die Wucherungen zwar etwas zurückgingen, heilbar sind sie jedoch nicht. Durch die Dauerbehandlung mit Cortison kann Arabella nicht geimpft werden, lebt deshalb in der Isolierstation und kann nicht in die geräumigeren Vermittlungsbereiche umgesetzt werden. Niemand weiß, wieviel Zeit Arabella noch bleibt, denn wenn die Wucherungen wieder größer werden sollten und sie beim Fressen behindern, bleibt nur noch, sie zu erlösen. Wir wünschen uns aber sehr, daß sie ihre letzte Zeit nicht in einem kleinen Gehege verbringen muß.  Arabella ist keine Schmuserin, sie braucht einfach ein neues Zuhause, wo sie Katze sein darf, ihre Medikamente erhält und jemand aufpasst, wann der Moment gekommen ist, sie gehen zu lassen.
Wer schenkt Arabella würdevolle letzte Tage und begleitet sie?