Juli 11

Tessa

Terrier-Mischling

Hündin

ehemals Verwahrtier

Tessa wurde zusammen mit Xenia und Janosch vom Veterinäramt aus schlechter Haltung befreit. Die Hunde mussten ihr Dasein in einem kleinen Raum fristen. Natürlich sind viele Situationen, die für andere Hunde Alltag sind, für sie ganz neu und teilweise verunsichernd.

Tessa ist eine sehr aufgeweckte Hündin, die ihrer Energie am liebsten auf ausgedehnten Spaziergängen freien Lauf lässt. Hier orientiert sie sich stark an anderen Hunden, denn sie ist ein sehr unsicherer Charakter. Kommt ihr etwas „spanisch“ vor, bellt sie laut und ausgiebig. Überhaupt ist sie ein sehr „erzählfreudiger“ Hund, der gern alles und jeden kommentiert. Dies sollte unbedingt beachtet werden, sollte Tessa ihr zukünftiges Zuhause in einer Mietwohnung finden…

Aufgrund der vorangegangen nicht artgerechten Haltung sind alle drei Hunde der Gruppe nicht stubenrein und können sehr wahrscheinlich auch nicht alleine bleiben. Beides muss ihnen mit viel Geduld von ihrem neuen Besitzer beigebracht werden. Es wäre hier sicher von Vorteil, wenn Haus mit anschließendem Grundstück vorhanden wäre. Dies ist jedoch kein Muss!

Tessas Gassigeher berichten, dass sich die aufgeweckte Hündin bei Spaziergängen immer wieder nach hinten orientiert und den Kontakt mit dem Menschen sucht. Aufgrund ihrer Unsicherheit würden wir uns für sie wünschen, dass sie ein souveräner Zweithund im neuen Zuhause erwartet, an dem sie sich orientieren kann und der ihr zusammen mit Herrchen und/oder Frauchen zeigt, dass die unbekannte Welt da draußen viel Schönes zu bieten hat.

Bitte beachten Sie: Die Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar. Das Verhalten in familiärer Unterbringung kann deshalb von den Beschreibungen abweichen.