Juni 9

Christoph

  

Rasse: Europäisch Kurzhaar, geb. ca. 2012, männlich, kastriert, Handicap-Tier

Christoph hat ein furchtbares Erlebnis hinter sich, welches er beinahe mit seinem Leben bezahlt hätte… Er wurde von seiner ehemaligen Besitzerin  unversorgt in der Wohnung zurückgelassen. Als die Gerichtsvollzieherin die Wohnung räumte, fand sie ihn und eine weitere Katze, die dieses Martyrium nicht überlebt hat. Über viele Tage erhielt Christoph, der dem Tod näher war als dem Leben, täglich Infusionen und vorsichtig flüssige Nahrung. Eine Zeit lang wurde er stationär in einer Tierklinik versorgt und es war nicht klar, ob er es schaffen würde…. Doch Christoph ist ein Kämpfer und er zeigte, dass er leben wollte. Stück für Stück, Tag für Tag kämpfte er sicht ins Leben zurück und heute kann er wieder fressen und die Katzentoilette benutzen. Er läuft auch wieder, jedoch leicht schwankend. Für Christoph ist es wichtig, dass er mit Bewegung seine Muskulatur aufbaut. Dies gelingt am besten in einem neuen Zuhause bei Menschen, die Geduld mit ihm haben und nicht gleich zu viel von ihm verlangen. Bei all der schlimmen Zeit ist Christoph ein lieber Kater geblieben. Er sucht den Kontakt zu Menschen und lässt sich gern streicheln. Allerdings nur wann und solange ER will. Das zeigt er deutlich. Deshalb sollte er zu neuen Besitzern, die bereits Erfahrung mit Katzen haben und die um die ganz normalen Eigenheiten einer „typischen Katze“ wissen. Christoph wird in Wohnungshaltung ohne Freigang vermittelt. Idealerweise gehört zu seinem neuen Zuhause ein gesicherter Balkon, auf dem er die Sonne genießen und sich den Wind ums Näschen wehen lassen kann. Der stattliche Grautiger-Kater kennt andere Katzen und hätte gegen einen freundlichen, nicht zu stürmischen Artgenossen nichts einzuwenden. Wer nimmt Christoph bei sich auf und entschädigt ihn für seine schlimme Vergangenheit mit ganz viel Liebe und einer behüteten Zukunft?