April 2

Katrin

Rasse: Europäisch Kurzhaar, geb. ca. 2016, weiblich, kastriert

Katrin kam gemeinsam mit Kätzin Karin und einer weiteren Katze, die bereits vermittelt wurde, als Verwahrtier in unser Tierheim. Ihr Besitzer war nicht mehr in der Lage, sich um die Tiere zu kümmern. Nun sind sie zur Vermittlung freigegeben. Sie sind beide recht ängstlich und leiden sehr unter dem Verlust ihres Zuhauses und ihrer Bezugsperson. Zu den Öffnungszeiten, wenn Besucher auf der Suche nach neuen tiereischen Familienmitgliedern sind, sind sie immer versteckt in ihren Schlafhäuschen. Das ist sehr schade, denn so werden sie nie gesehen und die Chance, recht schnell in ein neues Zuhause wechseln zu können, ist kleiner. Katrin sucht, am liebsten gemeinsam mit Karin,  Aufnahme bei geduldigen Menschen in einem ruhigen Haushalt ohne kleine Kinder. Sie möchte in aller Ruhe „ankommen“ dürfen und entscheidet selbst, wann sie ihren neuen „Dosenöffnern“ so richtig vertrauen kann. Bisher hat sie ausschließlich in der Wohnung gelebt, doch es ist gut vorstellbar, dass sie die Möglichkeit des Freiganges in verkehrsarmer Wohngegend in Zukunft dankbar annehmen würde. Wer nimmt sich dieser beiden traurigen und verunsicherten Katzendamen an und bringt so deren kleine Katzenwelt wieder in Ordnung?