Juli 11

Xenia

Terriermischling

Hündin

ehemals Verwahrtier

Xenia wurde zusammen mit Tessa und Janosch vom Veterinäramt aus schlechter Haltung befreit. Die Hunde mussten ihr Dasein in einem kleinen Raum fristen. Natürlich sind viele Situationen, die für andere Hunde Alltag sind, für sie ganz neu und teilweise verunsichernd.

Xenia ist eine sehr aufgeweckte Hündin, die ihrer Energie am liebsten auf ausgedehnten Spaziergängen freien Lauf lässt. Sie ist dabei sehr interessiert und mit der Nase immer am Boden. Die Hündin hat in ihrem bisherigen Umfeld wenig kennengelernt und reagiert in für sie unbekannten Situationen mit Unsicherheit. Dies kommentiert sie dann auch lautstark, was unbedingt beachtet werden sollte, falls Xenia ihr zukünftiges Zuhause in einer Mietwohnung findet…

Aufgrund der vorangegangen nicht artgerechten Haltung sind alle drei Hunde der Gruppe nicht stubenrein und können sehr wahrscheinlich auch nicht alleine bleiben. Beides muss ihnen mit viel Geduld von ihrem neuen Besitzer beigebracht werden. Es wäre hier sicher von Vorteil, wenn Haus mit anschließendem Grundstück vorhanden wäre. Dies ist jedoch kein Muss!

Bekannten Menschen gegenüber zeigt Xenia sich aufgeschlossen. Sicher wäre es für sie schön, wenn im neuen Zuhause ein Zweithund vorhanden wäre, der ihr die neue Welt zeigt und ihr die Unsicherheit ein Stück weit nehmen kann. Nach vielen Jahren Eingesperrtsein ist Xenia nun begierig darauf, endlich all die schönen Seiten des Hundelebens kennenzulernen!

Bitte beachten Sie: Die Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar. Das Verhalten in familiärer Unterbringung kann deshalb von den Beschreibungen abweichen.