Oktober 17

Emma

Lagotto Romagnolo (ohne Papiere)

Hündin

geb. ca. 2014/2015

ehem. Verwahrtier

Emma wurde von einem Vermehrer beschlagnahmt. Im Tierheim angekommen stellten wir bald fest, dass Emma tragend war. Nachdem sie ihren Wurf liebevoll aufgezogen hat und alle Welpen inzwischen ein neues Zuhause gefunden haben, sucht die Mama nun selbst ein neues Heim bei aktiven Menschen.

Aufgrund ihrer isolierten Haltung ist davon auszugehen, dass Emma an viele Alltagssituationen erst noch gewöhnt werden und vieles lernen muss, was für andere Hunde ihres Alters selbstverständlich ist. Mit dem lagottotypischen klugen Lockenkopf wird sie dies sicher schnell aufholen. 🙂

Lagotti Romagnoli wurden und werden in ihrer italienischen Heimat als Trüffelsuchhunde sehr geschätzt. Emmas Superkraft liegt also in ihrer Nase, worüber sie auch gut beschäftigt und ausgelastet werden kann (z.B. mit Suchspielen, Zielobjektsuche, etc.). Ansonsten liebt es Emma, spazieren zu gehen und im hohen Gras zu schnüffeln. Sie ist gut mit anderen Hunden verträglich und läuft auch gern in der Gruppe. Eine Vermittlung als Zweithund – bei entsprechender beiderseitiger Sympathie – wäre also denkbar.

Für ausgiebige Streicheleinheiten ist Emma ebenfalls immer empfänglich. Natürlich bedarf auch ihr Lockenfell regelmäßiger Pflege und Schur. Die freundliche und aufgeschlossene Hündin sucht nun ein Plätzchen bei Menschen, die Spaß an der Arbeit mit ihr haben und Emma zeigen, wie schön das Leben für einen Hund sein kann, dessen einziger Zweck es bisher war, Welpen in die Welt zu setzen.

Bitte beachten Sie: Die Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar. Das Verhalten in familiärer Unterbringung kann deshalb von den Beschreibungen abweichen.