Oktober 17

Fritzy

Mischling

Hündin

geb. 2018

Privatabgabe

Fritzy wurde von ihrer Halterin wegen Überforderung abgegeben. Die junge Hündin reagiert in vielen Situationen unsicher bis ängstlich und kann, wenn man sie bedrängt, auch schon mal schnappen. Die Hündin war außerdem mit dem Leben in der Stadt vollkommen überfordert. So entschied sich Fritzys ehemalige Besitzerin schweren Herzens, aber auch zum Wohle des Hundes, für die Abgabe.

Für Fritzy suchen wir hundeerfahrene neue Besitzer. Ein vorhandener souveräner Ersthund würde es Fritzy sicher um einiges erleichtern, sich in ihrer Umgebung zurechtzufinden. Im Tierheim zeigt sie sich mit anderen Hunden verträglich, wenn auf beiden Seiten die Sympathie stimmt. In unserem Snoopy hat sie bereits einen Gassikumpel gefunden. 🙂

Die junge Hündin benötigt Menschen, die ihr Sicherheit geben, sodass sie sich an diesen orientieren kann und will. Neben ihrer Ängstlichkeit neigt Fritzy auch zu frechem, ungestümen Verhalten. Die hübsche Mischlingshündin darf also keinesfalls verhätschelt werden, sondern muss klare Regeln im Zusammenleben mit dem Menschen vermittelt bekommen. Dann wird aus der lernbegeisterten Hundedame sicher bald eine Freundin fürs Leben.

Für Fritzy wünschen wir uns ein Zuhause in ländlicher Umgebung, in der sie zur Ruhe kommen kann. Laut Vorbesitzerin kann sie einige Zeit alleine bleiben und fährt auch im Auto mit, wenngleich sie diese verbellt, wenn sie dicht an ihr vorbeifahren. Fremden Menschen gegenüber verhält sie sich zurückhaltend ängstlich und zeigt durchaus Abwehrverhalten wie Knurren, wenn diese sich weiter annähern. Allerdings geht sie im Tierheim gern mit unseren Gassigehern mit. Wenn man ihr keinen Kontakt aufdrängt, kann Fritzy relativ schnell Vertrauen fassen. Das gelingt Frauen schneller als Männern – diese müssen sich also etwas mehr ins Zeug legen, um Fritzys Herz zu erobern. 😉

Kurz zusammengefasst ist Fritzy also ein Hund, in den man noch viel (Erziehungs- und Beziehungs-)Arbeit investieren muss, bis aus ihr ein verlässlicher Begleiter wird. Doch wir sind sicher, dass es sich lohnt!

Bitte beachten Sie: Die Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar. Das Verhalten in familiärer Unterbringung kann deshalb von den Beschreibungen abweichen.